Mehrgenerationenwohnen in Köln Sürth

Das Projekt Mehrgenerationenwohnen in Köln Sürth wird seinen Anwohnern, im Gegensatz zu herkömmlichen Konzepten dieser Art, nicht nur eine durchdachte, auf Begegnung und ein freundschaftliches Miteinander ausgerichtete Architektur, sondern ebenfalls die Einbeziehung von modernen Aspekten wie Umweltfreundlichkeit und erneuerbaren Energien bieten.

Als „Klimaschutzsiedlung“ erfüllt das Projekt nicht nur alle energetischen, ökologischen und sozialen Vorgaben, sondern bietet langfristig hervorragenden Wohn- und Lebensraum.

Ziel des Projektes ist, die Annäherung der Generationen untereinander durch die Bereitstellung von sozialem Wohnraum mit entsprechender Infrastruktur und dedizierten Begegnungsflächen zu fördern, sowie der Abbau von Vorurteilen und die Aufhebung von Schwellenängsten im Kontakt zwischen den Generationen. Merhrgenerationen- und Seniorenwohnen zusammen mit gelebter Inklusion vervollständigen das Konzept und ermöglichen eine neue Bindung der Mieter an ihre Häuser.

Infrastruktur

Die gegenseitige, generationsübergreifende Unterstützung findet in der vor Ort gebotenen Infrastruktur ihre natürliche Fortsetzung: Durch die Verortung der Wohneinheiten innerhalb eines Neubaugebietes wird die Anzahl junger Familien von Beginn an sehr hoch sein.

Der geplante Bau eines Kindergartens neben dem Projekt und das Vorhandensein weiterer Kindergärten, Grundschulen und einer Gesamtschule in der näheren Umgebung wird zudem eine stabile Grundlage für ein auf junge Familien ausgerichtetes Wachstum schaffen.

Mit dem sehr aktiven und partnerschaftlich in das Projekt eingebundenen Seniorennetzwerk Rodenkirchen wird auch für Senioren eine Umgebung kreiert werden, welche Aktivität und ein hohes gesellschaftliches Engagement fördert.

Die bereits angesprochene, gegenseitige Unterstützung wird bei der Umsetzung des Projektes in der Zusammenarbeit zwischen dem Seniorennetzwerk und der hohen Anzahl junger Familien ihren Höhepunkt finden.

Beide ansässigen Gruppen werden enorm von der gegenseitigen freiwilligen Hilfe profitieren, die für das Projekt Mehrgenerationenwohnen Köln Sürth in Köln Rodenkirchen so bezeichnend ist. Ein größeres Projekt, welches durch die gemeinschaftliche Nutzung weitläufigere Begegnungsflächen bietet, wird nicht nur den Bewohnern der Häuser selbst zu Gute kommen, sondern zusätzlich Gemeinschaftsbereiche für die Anwohner des umliegenden Gebietes schaffen. Die an dieser Stelle zu errichtende Kindertagesstätte soll ebenfalls mit in das Projekt einbezogen werden.

Die Wohnobjekte

Die geplanten Wohnobjekte selbst werden, die Kellerräume mit eingenommen, auf vier Stockwerken im Durchschnitt ca. 20 Wohneinheiten beherbergen; die Verbindung der Stockwerke erfolgt durch einen Aufzug. Gemeinschaftlich genutzte Bereiche wie z.B. die Flure wurden als heller und offener Bereich konzipiert, um den Bewohnern auch zufällige Begegnungen in einem angenehmen und entspannenden Umfeld zu ermöglichen.

Die geplanten Wohnungen besitzen eine Größe von 45–100 m² Wohnfläche und werden eine generelle Barrierefreiheit sowie teilweise ein Notrufsystem aufweisen. Jede Wohnung wird komplettiert durch einen Balkon oder eine Terrasse, so dass zusätzlich zu den Gemeinschaftsflächen jeder Bewohner seinen privaten Außenbereich hat.

Durchdacht platzierte Sitzecken bieten älteren Bewohnern zusätzliche Ruheplätze und dienen als erweiterter Begegnungsbereich, um die zwischenmenschliche Kommunikation innerhalb der Hausgemeinschaft zu fördern. Gemeinschaftsräume mit dem durch Mitglieder des Seniorennetzwerks angestrebten Begegnungscafé, befinden sich im Erdgeschoss des ersten Gebäudes.

In Planung ist, in der Gemeinschaftswohnung eine für alle Bewohner nutzbare Küche, einen großzügigen Gemeinschaftsraum sowie ein Gästezimmer mit Bad zur Verfügung zu stellen.

Projektüberblick

  • 2 Grundstücke
  • Wohneinheiten mit den Schwerpunkten:
    • Mehrgenerationenwohnen
    • Seniorenwohnen
    • Inklusion
  • Grundstücksgröße: ca. 2.600 m²
  • Wohnfläche gesamt: ca. 2.600 m²
  • Anzahl Wohneinheiten: 43
  • Vorgesehene Wohnungsgrößen:
    • ca. 45 m² 1 Person
    • ca. 60 m² 2 Personen
    • ca. 75 m² 3 Personen
    • ca. 90 m² 4 Personen

Lage

  • Köln Sürth, Bezirk Rodenkirchen
  • 10 Min. fußläufig Straßenbahn-Haltestelle Michaelshoven (Linie 16)
  • 5 Min. mit PKW zur A555 Ausfahrt Rodenkirchen
  • 10 Min. zum Rheinufer
  • 5 Min. fußläufig REWE oder Aldi
  • 10 Min. fußläufig Zentrum Sürth